Barßeler Blätter

Barßeler Blätter

Schon 35 Ausgaben umfassen die Barßeler Blätter. Berichtet wird aus der Heimat, von Brauchtum und Zeitgeschehen. Die Idee zu diesem Nachschlagewerk entsteht 1985 auf einem plattdeutschen Abend. Die Barßeler Blätter werden zunächst vom ehemaligen Ehrenmitglied Josef Möller einmal jährlich herausgegeben.

Der Mitautor Theo von Garrel übernimmt die Redaktion des Blattes nach der Pensionierung Möllers. Auf Josef Möllers unermüdliches Interesse an der Geschichte Barßels kann man sich verlassen, was auch durch die Veröffentlichung vieler Beiträge nach seinem Ausscheiden aus der Redaktion belegt ist. Theo von Garrel arbeitet bis zum Jahr 2003 im Autorenteam mit und ist verantwortlich für viele Gedichte und Geschichten in plattdeutscher und hochdeutscher Sprache.

Die Redaktionsleitung liegt ab 2002 in den bewährten Händen von Jan-Heino Weyland. Er beteiligt sich in jeder Ausgabe mit mehreren lesenswerten Beiträgen. Besonders zu erwähnen sind seine Fotoberichte zur Barßeler Geschichte.

Der Barßeler Meinhard Hoffmann gehört ebenfalls zu den Autoren. Er erfreut seine Leserschaft mit humoristischen Alltagsgeschichten in Plattdeutsch.

Der gebürtige Visbeker Heinz Scheele stößt 2012 zum Autorenkreis hinzu und veröffentlicht im Jahr 2014 einen Artikel über die Entstehung der Barßeler Blätter. Mit der Ausgabe 2015 bekommen die Barßeler Blätter auf Initiative von Heinz Scheele ein neues Gesicht. Nicht nur das Deckblatt wird farbig gestaltet, sondern mehrfarbige Fotos lockern die Textbeiträge der Broschüre auf. Für unsere „Plattschnacker“ wird eine separate Kategorie eingerichtet, um eine stärkere Identifikation mit Land und Leute zum Ausdruck zu bringen. 2020 zieht sich Heinz Scheele altersbedingt von seiner Tätigkeit als Autor zurück.

Die Reihe der Autoren, die zum Gelingen der Barßeler Blätter beigetragen haben, ist lang. Wir werden daher in der folgenden Aufzählung nur einige Autoren/Autorinnen namentlich nennen: Heinz Scheele, Jan-Heino Weyland, Meinhard Hoffmann, Gertrud Herzog, Tristan Abromeit, Theo von Garrel, Maria Westerkamp, Dr. Gustav Schünemann, Hans Eveslage und Berhard Stegemann.

Der Vorstand des BHV hat sich zum Ziel gesetzt, auch zukünftig weitere Ausgaben der Barßeler Blätter drucken zu lassen. An der 36. Ausgabe wird derzeit intensiv gearbeitet. Es werden immer Autoren gesucht, die uns bei der nächsten Auflage des Heimatblattes behilflich sind.

Barßeler Blätter

Routenplaner

Optionen anzeigen Optionen verstecken